Corona-Pandemie24.12.2020

Reinhardt appelliert zu Weihnachten an Vernunft der Bürger

Berlin - Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt hat angesichts hoher Corona-Infektionszahlen zu besonderer Vorsicht an den Weihnachtsfeiertagen gemahnt. „Natürlich wollen wir alle Isolation und Einsamkeit vor allem von älteren Familienmitgliedern an den Festtagen vermeiden. Aber gerade diese Bevölkerungsgruppe ist ganz besonders von Corona bedroht“, sagte Reinhardt der Düsseldorfer Rheinischen Post (24.12.2020). 

„Jeder sollte sich kritisch fragen, ob er wirklich die gesetzlichen Höchstgrenzen für Zusammenkünfte ausreizen muss." Eine dritte, noch stärkere Infektionswelle, würde das Gesundheitssystem überlasten. Jeder einzelne könne dazu beitragen, das zu verhindern.

Corona-Schnelltests hätten zwar ihre Berechtigung, um die Pandemie zu bekämpfen. „Aber ich warne vor einer Scheinsicherheit dieser Testergebnisse: Ein negatives Testergebnis, beispielsweise vor Familienfeiern, darf nicht zu einem sorglosen Umgang verleiten. Negative Testergebnisse sind immer nur eine Momentaufnahme und können am nächsten Tag schon positiv ausfallen“, betonte der BÄK-Präsident.