124. Deutscher Ärztetag01.05.2021

Reinhardt: Lehren aus der Corona-Pandemie werden im Mittelpunkt stehen

Berlin - Die Lehren aus der Corona-Pandemie werden im Mittelpunkt des 124. Deutschen Ärztetags stehen, der in diesem Jahr am 4. und 5. Mai stattfindet. Das hat Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt in einer Videobotschaft angekündigt. „Wir freuen uns auf ein Grußwort von Bundeskanzlerin Angela Merkel und eine interessante Diskussion mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn“, so Reinhardt weiter. Die Abgeordneten werden außerdem über die Konsequenzen diskutieren, die aus Sicht der Ärzteschaft aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum assistierten Suizid zu ziehen sind.

Angesichts der aktuellen Corona-Lage und der nicht vorhersagbaren weiteren Entwicklung des Corona-Infektionsgeschehens hat sich der Vorstand der Bundesärztekammer nach eingehender Beratung entschieden, den 124. Deutschen Ärztetag in einem zweitägigen Online-Format durchzuführen.

Interessierte Journalistinnen und Journalisten können den 124. Deutschen Ärztetag sowie die Pressekonferenzen per Livestream verfolgen. Bitte melden Sie sich über das elektronische Anmeldeformular zum Ärztetag an. Sie erhalten dann Zugangsdaten für das Medienportal der Bundesärztekammer, über das Sie die Eröffnungsveranstaltung, die Plenarsitzungen sowie die Pressekonferenzen online verfolgen und Presseinformationen abrufen können.

Alle Ärztinnen und Ärzte, Vertreterinnen und Vertreter der Landesärztekammern und weiterer ärztlicher Organisationen sowie Angehörige medizinischer Fachberufe und Medizinstudierende können sich hier für den Livestream anmelden.