Corona-Pandemie01.12.2020

Reinhardt: „Wir brauchen die Gesundheitsreserve“

Berlin - Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt unterstützt die Pläne der Bundesregierung für eine Bevorratung mit wichtigen Materialien für künftige Pandemien, wie Schutzausrüstung, Beatmungsgeräte und Arzneimittel. „Wir brauchen eine solche  Gesundheitsreserve“, sagte er in der ARD-Tagesschau (30.11.2020). Dies sei eine wesentliche Lehre, die aus der aktuellen Pandemie gezogen werden müsste.

In einem Interview mit WDR 2 (30.11.2020) zeigte sich der BÄK-Präsident optimistisch, dass die Corona-Impfungen schnell anlaufen und Entlastung schaffen könnten. Derzeit befänden sich deutlich mehr Impfzentren im Aufbau, als zunächst von Bund und Ländern geplant. Hinzu kämen mobile Teams, um Bewohner von Altenheimen zu impfen. „Die Aktivität rollt, und ich bin gewiss, dass das schnell gehen kann“, sagte Reinhardt. Ob mit den Impfungen auch zügig Kontaktsperren und andere Beschränkungen aufgehoben werden könnten, hänge von der Entwicklung der Infektionszahlen ab.