Corona-Pandemie01.02.2022

Reinhardt: Wir sollten Schutzmaßnahmen noch eine Weile aufrechterhalten

Berlin - Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt warnt vor einer Aufhebung der Coronabeschränkungen wie in Dänemark. „Wir haben andere Verhältnisse als in Dänemark, weil die Impfquote bei uns geringer ist“, sagte Reinhardt im Interview mit dem Radiosender NDR Info. Dadurch sei die Grundimmunisierung nicht vergleichbar. „Deshalb sollten wir unsere Maßnahmen noch eine Weile aufrechterhalten“, so Reinhardt.

Er kritisierte in diesem Zusammenhang, dass es in Deutschland weiterhin zu wenig „valide und verlässliche Daten“ zur Situation in den Krankenhäusern gebe. Das erschwere auch Aussagen über mögliche Lockerungsschritte. „Bei immer noch zwölf Prozent Ungeimpften unter den über 60-Jährigen riskieren wir bei einer weitestgehende Rückführung der Schutzmaßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt wieder eine deutliche Zunahme der Behandlungsfälle vor allem im stationären Bereich“, sagte Reinhardt gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Bei dem hohen Verbreitungstempo mit 200.000 Neuerkrankungen pro Tag muss man mit einem Anstieg der Zahl schwerer Verläufe rechnen und sollte darauf vorbereitet sein.“