Bobbert ist neuer Berliner Kammerpräsident

Personalia

Der Internist PD Dr. Peter Bobbert ist neuer Präsident der Ärztekammer Berlin. Die Delegiertenversammlung wählte ihn am 17. Februar 2021 zum Nachfolger von Dr. Günther Jonitz, der zum 1. Februar sein Amt niedergelegt hatte. Vor seiner Wahl hatte Bobbert seit 2019 einen der beiden Vorstandsposten „weitere Ärztin/weiterer Arzt“ bei der Bundesärztekammer (BÄK) inne.

Der 42-Jährige engagiert sich in den BÄK-Gremien der Bundesärztekammer vor allem für die Digitalisierung der Gesundheitsversorgung, den Klimaschutz sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zudem ist er Menschenrechtsbeauftragter der BÄK.

Als Berliner Kammerpräsident möchte Bobbert seinen Fokus darauflegen, die Ärztekammer „offen und transparent für alle“ zu gestalten. Auch sei es ihm wichtig, Lehren aus der Corona-Pandemie zu ziehen, um Positives zu verstärken und Negatives zu verbessern. „Die gleichberechtigte Unterstützung aller drei Säulen unseres Gesundheitswesens, des ambulanten und stationären Sektors sowie des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, muss unser Anspruch sein“, sagte er dem Deutschen Ärzteblatt nach seiner Wahl.

Weitere Informationen

Folgen Sie uns auf Twitter

Bundesärztekammer auf Twitter folgen:
@BAEKaktuell

Pressesprecher Samir Rabbata auf Twitter folgen:
@BAEK_Sprecher

Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft auf Twitter folgen:
@akdae_news